INTELLO® PLUS Folien? Bremsen die Feuchtigkeit nur, wenn sie sollen.

pro clima feuchte­variable Dampf­bremsen INTELLO® PLUS.

Im Sommer zieht die Feuchtigkeit von der warmen Außenseite einer Hauswand zur Innenseite. Das ist gut so, denn die INTELLO® PLUS Dampfbremsfolien öffnen dann ihre Molekularstruktur und lassen die Feuchtigkeit durch. Die Wand kann so austrocknen, zum Beispiel nach extremen Wetterereignissen.

Im Winter sucht sich die feuchte und warme Raumluft einen Weg durch die Wand nach außen. Das wollen wir vermeiden. Daher ziehen die INTELLO® PLUS Dampfbremsen ihre Molekularstruktur zusammen und bremsen damit den Diffusionsstrom ab. Wand und Wärmedämmung bleiben trocken.

Der Hausbesitzer muss die Feuchtigkeit nur noch durch regelmäßiges Fensteröffnen nach außen entweichen lassen. Ein einfaches, intelligentes und hoch effizientes System.

Produkt­details.

Durch ihren variablen Diffusionswiderstand bieten die INTELLO® PLUS Dampfbremsen maximale Sicherheit. Sie „pumpen“ bei Bedarf aktiv überschüssige Feuchtigkeit aus der Bausubstanz. So erreichen Sie den besten, proaktiven Schutz vor Bauschäden und Schimmel für die Wärmedämmung. Diese hohe Sicherheit wird durch den variablen Diffusionswiderstand der Bahnen erreicht.

pro clima Dampfbremsen verändern ihren Diffusionswiderstand entsprechend der mittleren sie umgebenden relativen Luftfeuchtigkeit. So sind sie im winterlichen Klima diffusionsdichter und schützen die Konstruktion vor Feuchtigkeit von innen. Im sommerlichen Klima sind sie diffusionsoffener und ermöglichen somit eine Austrocknung der Feuchtigkeit von außen nach innen.

pro clima INTELLO® PLUS sind die Alleskönner unter den Dampfbremsen mit besonders großer, in allen Klimabereichen wirksamer Variabilität des Diffusionswiderstands mit einem sd-Wert von 0,25 m bis über 10 m. Seit 1991 bewähren sich die feuchtevariablen Dampfbremsen von pro clima: Millionen von Quadratmetern wurden bereits verlegt.

Diffusionsströme der feuchtevariablen pro clima Dampfbremsen

  Im Winter Im Sommer
Diffusionsrichtung Nach außen Richtung Unterdach Nach innen Richtung Dampfbremse
Diffusionsstrom WDD-Wert in g/qm pro Woche
DB+ 28 175
INTELLO®
INTELLO® PLUS
INTESANA
7 560

Gut zu wissen.

Für eine effektive und dauerhaft funktionierende Wärmedämmung ist die Wahl der richtigen Dampfbrems- und Luftdichtungsebene ganz entscheidend. Wer Heizkosten sparen und dabei Bauschäden und Schimmel vermeiden möchte, sollte das Zusammenspiel aller Konstruktionselemente und der äußeren Einflüsse berücksichtigen. Dazu einige Beispiele:

Dampfsperren scheinen die Konstruktion auf den ersten Blick auch gut gegen Feuchtigkeit zu schützen. Feuchtigkeit durch Konvektion, Flankendiffusion oder erhöhte Baustofffeuchtigkeit kann allerdings im Sommer nicht mehr nach innen austrocknen. Sie setzt sich in der Konstruktion fest – es schimmelt.

Konstruktionen mit diffusionsdichten Bauteilschichten auf der Außenseite sollten ausschließlich mit diffusionsoffenen Innenbekleidungen kombiniert werden. Erst dann erhalten die Bauteile eine maximale Sicherheit vor einem Bauschaden.

pro clima steht für durchdachte Systemlösungen, die sicher, praxisgerecht und fehlertolerant sind.

Sie haben Fragen? Dann wenden Sie sich an die pro clima Technik-Hotline. Ingenieure aus Bauwesen und Holzbau sowie Architekten stehen Ihnen mit ihrem Fachwissen rund um die sichere Dichtung der Gebäudehülle zur Verfügung. Und wir von DREPPER beraten Sie gerne vorab zu allen gängigen Fragen zum richtigen Einsatz einer Dampfbrems- und Luftdichtungsebene.

Vorteile.

  • Maximale Sicherheit für die Dämmkonstruktion
  • Feuchtevariabler Diffusionswiderstand mit mehr als 40-facher Spreizung
  • Schutz im Winter: sd-Wert über 10 m
  • Rücktrocknung im Sommer: sd-Wert 0,25 m
  • Sehr geringe Dehnung bei Kombination mit Einblasdämmstoffen
  • Luftdichtung nach DIN 4108-7, SIA 180 und OENORM B 8110-2
  • Einfach zu verarbeiten, kein Spleißen oder Weiterreißen

Anwendungs­bereiche.

  • Hochleistungs-Dampfbremse für faserförmige Matten- und Plattendämmstoffe
  • Für außen diffusionsdichte Konstruktionen
  • Bei unkalkulierbarem Feuchtigkeitseintrag in die Konstruktion:
    • Widrige Klimabedingungen
    • Flankendiffusion
    • Konvektion
    • Erhöhte Einbaufeuchtigkeit von Bauholz oder Dämmstoff

Technische Daten.

Farbe weiß-transparent
Flächengewicht 110 +/– 15 g/qm
Dicke 0,40 +</– 0,1 mm
Wasserdampf-Diffusionswiderstand µ-Wert: 18.750
sd-Wert mittel/feuchtevariabel 7,5 m/0,25–10 m
Brandverhalten E
Höchstzugkraft längs/quer 350 N/5 cm / 290 N/5 cm
Dehnung längs/quer 15 %/15 %
Weiterreißwiderstand längs/quer 200 N/200 N
Wärmeleitzahl 0,17 W/mk
Temperaturbeständigkeit –40 °C bis +80 °C
Dauerhaftigkeit gegen Alterung Bestanden
Vlies Polypropylen
Membran Polyethylen-Copolymer
Armierung Polypropylen-Gelege

Kontakt.

Sie haben Fragen oder möchten diese Produkte bestellen? Unsere Experten in Harsewinkel (Nordrhein-Westfalen) oder in Dolsenhain (Sachsen) sind gerne für Sie da.

Kontakt.
Grafik Telefon
Harsewinkel

05247 9363-0

Grafik Telefon
Dolsenhain

034344 820-0